Ethereum Mining bald bei Bitclubnetwork!



Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Es gibt wieder grandiose Neuigkeiten rund um Bitclubnetwork

Bitclubnetwork zeigt nun endlich
Was eine Mitgliedschaft bei Bitclub Wirklich bedeutet!

Denn Bitclub Network ist in keinster weiße unbedingt an das Bitcoin Mining gebunden wie viele glauben.

Ab dem 15.03.2016 wird Bitclub Network, zusätzlich zu Bitcoin Mining auch Ethereum (ETH) Mining anbieten! 

(vorerst aber nur für Inhaber des Gründer Pools, der aktuell aber noch zu haben ist)

Zum Besseren Verständnis:
Das Ethereum Mining, ist wie das Bitcoin Mining vor 2 Jahren.

Es gibt noch keine Hardware für diese Coins.

Das Bitclub Network hat jetzt gerade begonnen die beste Grafikkarte die es am Markt für Ethereum Mining gibt, zu Tausenden Stück zu kaufen und zu unserer Mining Farm in Island zu bringen.

Der Ethereum (ETH) ist DIE BLOCKCHAIN aller Blockchains und wird vermutlich bald auch größer als Bitcoin selbst werden.

Das Mining ist also hoch profitabel und ich rechne mit TOP Renditen und Mining Erträgen.


Jeder der im Moment im Besitz dieses Founderpools ist, hat die Möglichkeit, für $1.000 Anteile zu kaufen und kann sofort daraus Profitieren. 
Insgesamt wird es aber nur 1.000 dieser ersten Anteile geben!

Wenn Du Dich also immer schon gefragt hast, was gewesen wäre, wenn Du das Bitcoin Mining nur seit Beginn betrieben hättest, ist heute deine zweite Chance dazu gekommen.

Der Andrang wird groß sein! 
Daher rate ich Jedem, der Anteile erwerben will, das sofort am frühen Morgen des 15.03.2016 zu tun.

Kostenlos Anmelden kannst Du Dich Hier:


Noch ein paar Infos zu Ethereum Coins:


Ethereum ist erst seit Aug. 2015 offiziell gelistet und schaffte es Anfang 2016 bereits den Litecoins zu überholen und pendelt sich mittlerweile auf Platz zwei aller digitalen Währungen ein.
Über 700 Millionen Dollar ist die junge Krypto-Währung bereits wert. (03.03.2016)
Die letzten Monate waren extrem spannend für Ethereum. Positive Schlagzeilen, erfolgreiche Entwicklung aber auch hohe Investitionen sprechen für das dezentrale Netzwerk. Das Ziel von Ethereum ist es nicht nur eine digitale Währung zu sein sondern auch für Unternehmen aber auch für Privatpersonen intelligente Verträge sogenannte “Smart Contracts” und dezentrale Anwendungen zur Verfügung zu stellen.

Diese Ansätze sind für manche noch schwer vorstellbar aber hoch spannend wenn man sich damit beschäftigt und voraus denken kann.

Zurzeit sind 77.500.000 digitale Token im Umlauf und jeder dieser Coins hat einen Wert von mehr als 9,00 US Dollar.

Seit Anfang des Jahres stieg der Preis und die Marktkapitalisierung
um mehr als 1.000 %!!!

Das ist das ZEHNFACHE und die Zukunft scheint weiterhin ebenfalls sehr goldig.

Vor kurzem hat auch Microsoft bekannt gegeben, dass sie Ethereum (ETH) für ihre Blockchainbasierte Plattform Azure nutzen werden. Bereits andere Plattformen wie Ripple, Factom und Emercoin nutzt Microsoft bisher für deren Forschungen. Außerdem wurde am 20. Januar bei R3 bekannt gegeben, dass 42 Banken die Infrastruktur von Ethereum und Microsoft in Zukunft nutzen werden. Barclays, UBS, Credit Suisse, HSBC, Wells Fargo, Unicredit, Natixis, Commonwealth Bank of Australia, BMO Financial, TD Bank und die Royal Bank of Scottland.
Seit der Ankündigung in der R3 Konferenz aber auch durch Microsoft stieg der Wert eines Tokens erheblich. Seit Januar 2016 ist der Preis eines Coins um ca. 200 Prozent gestiegen.

In letzter Zeit ist der Preis von Bitcoin aufgrund schlechter Nachrichten und negativer Ankündigungen gefallen. 
Die völlig übertrieben Aussage des Mike Hearn, aber auch die andauernde Blockchain-Diskussion belastet die Community. 
Dennoch sind die Aussichten in 2016 ziemlich vielversprechend.

Falls Du noch nicht aktiv im Bitclub geworden bist, kommt nun also eine weitere grandiose Möglichkeit auf Dich zu!

Registriere Dich Hier Kostenlos:

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schluss mit dem Hype

Bargeld vs. Bitcoin - Wo sind die Unterschiede?

CoinPay Vorstellung - Smart Payment App steht vor dem Launch