Bargeld vs. Bitcoin - Wo sind die Unterschiede?

Liebe Community und liebe Leser,

heute habe ich etwas ganz besonderes für euch!

Mein Mentor und Guter Freund Mario Urschitz, der nun seit mehreren Jahren Aktiv im Kryptowährungsbereich tätig ist und mir persönlich beinahe alles beigebracht hat was es zu "Digitalem Geld" zu wissen gibt, hat sich bereit erklärt, ein kleines Video zu erstellen und einen Vergleich zwischen unserem "Bargeld" und der heiß diskutierten Online Währung "Bitcoin" zu ziehen! 

Den viele wissen gar nicht, wie viele Parallelen es hier gibt und warum immer mehr Menschen so begeistert von dieser Neuen Form des Geldes sind!


Bargeld wird es in den nächsten 1000 Jahre nicht mehr geben und die meisten von uns, sagen wir 99%, sind sich dessen Auswirkungen noch überhaupt nicht bewusst.

Eines der schönen Dinge von Bargeld ist die Möglichkeit Werte direkt von Person zu Person zu übertragen, ohne dritte Parteien dazwischen.

  • Mit Bargeld agiert man in seiner lokalen Gemeinschaft... 
  • Mit Bargeld bezahlt man seine kleinen Einkäufe, man bezahlt den Bäcker oder den örtlichen Bauern.
Kreditkarten funktionieren so NICHT! 
Kreditkarten oder Bankenbezahlsysteme, mobiles Geld, PayPal oder Western Union. Diese Bezahlformen sind nicht peer-to-peer, nicht von Mensch zu Mensch, sondern mit manchmal etlichen Zwischenhändlern dazwischen. 

Wann haben wir alle diese Unternehmen dazu eingeladen an sämtlichen unserer Transaktionen, an unserem persönlichen Zahlungsverkehr, teilzuhaben?

Es fühlt sich ähnlich an mit Karte zu bezahlen, ist es aber absolut nicht. Wenn ich z.B. zum lokalen Bäcker gehe und ihm anstelle von Bargeld eine Kreditkarte gebe, macht das für mich nicht viel Unterschied. Aus meiner Sicht findet auch hier eine Transaktion von Person zu Person statt. Schnell, einfach und gebührenfrei. Das ist aber nicht die Erfahrung die der Bäcker macht.

Der Bäcker wird nicht sofort bezahlt. 
Der Bäcker wird manchmal sogar über einen Zeitraum von 30 Tagen nicht bezahlt. Und manchmal wird er wegen eines Chargebacks (Rückbuchung) gar nicht bezahlt und darf sich dann mit der Kreditkartengesellschaft rumärgern.

Wenn er bezahlt wird, dann gehen 3% an ein Unternehmen welches überhaupt keinen Wert zu diesem Geschäft beigetragen hat. Das Unternehmen leitet die Zahlung nur weiter. Das aber auch nur, wenn der Bäcker bezahlt wird. Was will ich damit sagen?

Wenn du nämlich aus Ländern wie Griechenland, Zypern, Argentinien, Kasachstan, Indien, Ukraine oder vielen weiteren Ländern stammst kommt es regelmäßig dazu das die Bank auf einmal sagt:

Mmh, NEIN! Nicht mehr Dein Geld.
Du dachtest es sei dein Geld aber eigentlich war es nur ein Darlehen und wir haben nicht mehr die Mittel um Dir dein Geld zurück zu bezahlen.

Oder wie wir gerade erst kürzlich aus Indien gesehen haben.
Die meist verbreiteten Geldscheine wurden quasi über Nacht wertlos, Chaos brach aus.
Aktuell wird der Bitcoin in Indien um 125 Dollar über Marktwert gehandelt da sich die Inder gerade massiv einkaufen.

Wenn man es so sagen kann, dann hat Bargeld irgendwie etwas Magisches.
Bargeld ist ein System um zu handeln, und als dieses hat es uns Jahrtausende lang ermöglicht schnell, bequem und ohne dritte Partei dazwischen zu interagieren.

Ohne Überwachung von Staaten oder Institutionen. Ohne Unternehmen dazwischen, ohne Gebühren, ohne all diese Dinge. 

Und jetzt stehen wir hier im Jahr 2016. Wir sind kurz davor das Bargeld komplett zu eliminieren. Ihr alle hört bereits die Propaganda in den Medien.

- Bargeld ist nicht sicher. 
- Bargeld ist für Kriminelle 
 - Bargeld dient zur Terrorfinanzierung und und und..

Ich habe diese Unternehmen nicht dazu eingeladen an meinen Transaktionen zu partizipieren, sie haben sich selbst im Laufe der letzten 20 Jahre eingeladen. Und ich habe es satt in einem System zu leben, in welchem von vorhinein davon ausgegangen wird, das meine Hauptfunktion als Mensch die eines Konsumenten ist. Nicht die eines Herstellers von Produkten, nicht die eines Dienstleisters. 

Denn um Produkte oder Dienstleistungen zu vertreiben benötige ich eine Erlaubnis. 
Und zwar in Form eines Gewerbescheines, eines Geschäftskontos und natürlich weiteren Gebühren.

Es ist doch viel leichter einfach zu konsumieren und nicht nachzudenken, oder?
Doch was löst genau dieses Verhalten in unserer Gesellschaft, in unserer lokalen Gemeinde aus.
Genau, es zerstört Schritt für Schritt die kleinen Geschäfte, die Freelancer, Einzelunternehmer, den Arbeiter.

Wir zerstören Schritt für Schritt unsere Gesellschaft und lokalen Gemeinden indem man den Menschen die Freiheit nimmt Handel von Mensch zu Mensch zu betreiben. Es wird uns eingetrichtert das es das normalste auf der Welt ist, für jede Transaktion ein Unternehmen zu benötigen, welches als Vermittler dient.



Bargeld hat einige einzigartige Eigenschaften... 
Bargeld ist ein System welches eine sogenannte PUSH (GEBEN) Transaktion darstellt. Das bedeutet das ich niemanden autorisiere oder die Genehmigung erteile Geld einfach so aus meiner Geldbörse zu nehmen. Ich nehme das Geld aus meiner Geldbörse und gebe (PUSH) es direkt der anderen Person. Und das Geld das die Person bekommt, ist genau dasselbe Geld welches ich ihr gerade gegeben habe. Die Person hat nicht die Möglichkeit wieder zu kommen und erneut Geld von mir zu beheben.

Aber wie kommt es dazu das wir uns in den letzten Jahren zu einer Gesellschaft entwickelt haben in welcher so gut wie sämtliche Zahlungsformen ein sogenanntes PULL (Nehmen) System darstellt? 

Wie kommt es dazu das wir uns dahingehend verändert haben das wir bei Transaktionen nicht nur ein Unternehmen dazu ermächtigen, EINMALIG Geld von unseren Konten zu beheben. Nein, wir geben die Erlaubnis das immer und immer wieder auf unsere Bankkonten zugegriffen werden kann. 

Wie oft hört man von Fällen von Kreditkartenbetrug, Bankkartenbetrug, von Hackern welche online die Konten leerräumen?

Augenscheinlich soll alles immer einfacher für unser werden, doch dies führt dazu das immer mehr Menschen die Kontrolle über Ihre Finanzen quasi freiwillig abgeben.

Bargeld ist nichts anderes als ein bloßes Instrument zur Wertübertragung. 
Das bedeutet das sich der eigentliche Wert direkt in diesem Instrument befindet. Wenn ich Dir 100 Euro gebe dann habe ich dir direkt einen Wert übertragen.

Bargeld ist kein Schuldschein. Es ist kein Versprechen. Es repräsentiert kein Versprechen das du später bezahlt wirst. Es ist ein reines Instrument welches bedeutet das du DIREKT bezahlt wirst.

Aber was ist das große Problem mit Versprechen? Genau, Versprechen können gebrochen werden. Und das werden sie auch. Jeden Tag. Überall auf der Welt.

Bargeld repräsentiert nicht die Übertragung von Schulden. Bargeld repräsentiert die Übertragung von Werten.

Eine Bargeldtransaktion wird in der Regel unmittelbar durchgeführt. Man erhält das Geld und kann es direkt wieder ausgeben, nicht erst in 30 Tagen!

 Lass mich Dir eine Frage stellen: Nehmen wir an ich möchte Dir 5 Euro für einen Kaffee geben, würdest du dafür VISA oder Mastercard akzeptieren? Nein? Keine Chance? Das bedeutet also die einzige Möglichkeit um andere Menschen direkt zu bezahlen ist Bargeld, genau dieses Bargeld welches wir im Begriff sind Schritt für Schritt abschaffen und illegal zu machen?

Denn es ist ja offensichtlich, das eine Zahlungsform wie Cash, Bargeld, eine der ältesten menschlichen Technologien, überwiegend nur von Kriminellen benutzt wird. Wenn man davon ausgeht, dass alle außer einzelner Staaten und Konzernen und elitärer Institutionen kriminell sind, dann mag das durchaus zutreffen ;-)

So, jetzt aber genug vom Bargeld... 

Was ist nun also Bitcoin? 
- Was ist diese  Blockchain von der momentan alle sprechen? 
- Was ist so speziell an Bitcoin, an Ethereum, an DASH, oder an allen anderen offenen, globalen, grenzenlosen und dezentralen Systemen?

Bitcoin wurde von Satoshi Nakamoto entwickelt, und in der Überschrift seines Bitcoin Whitepapers steht geschrieben: Das erste digitale BARGELD. 

Das BARGELD, Bitcoin ist kein elektronisches Bankkonto. 
Bitcoin ist keine digitale Bank. 
Bitcoin ist keine digitale Kreditkarte. 
Es ist kein zentrales, digitales Bezahlnetzwerk.
Nein, Bitcoin ist schlicht und einfach DIGITALES BARGELD!

Und Bitcoin hat genau dieselben einzigartigen Eigenschaften welche auch Bargeld so wertvoll für unsere Gesellschaft machen. Bitcointransaktionen funktionieren direkt von Person zu Person. Ich kann einer Person das Äquivalent von 5 Euro in Bitcoin innerhalb von Sekunden bezahlen. Hier gibt es keine dritte Partei, keine Person -  zu Unternehmen -  zu Unternehmen -  zu Person Transaktion, DIREKT.

Wenn ich jemanden in Bitcoin bezahle ist dies ebenfalls eine PUSH (GEBEN) Transaktion, das bedeutet das die Zahlung direkt zwischen 2 Parteien ausgeführt wird. Niemand hat die Möglichkeit Bitcoins von meinem Wallet abzubuchen.

Genau wie beim Bargeld transferiert man mit Bitcoin Werte, was es auch zu einem reinen Instrument zur Wertübertragung macht.

Wie schon gesagt wird eine Bitcointransaktion sehr schnell durchgeführt, innerhalb von Sekunden. Du kannst die Bitcoins ca. 5-10 Sekunden später direkt wieder ausgeben, wenn du das möchtest.

Das Ganze kostet so gut wie keine Gebühren, gerade mal ein paar Cent um die Kosten für das Netzwerk abzudecken.

"Bitcoin ermöglicht uns genau die Dinge die uns Bargeld in den letzten tausend Jahren ermöglicht hat."

 Oh, außer vielleicht 2 Dinge... 

Im Gegensatz zu Bargeld oder Edelmetallen kann Bitcoin nicht von Regierungen oder Institutionen manipuliert werden, da das Bitcoin Netzwerk dezentral ist und niemandem gehört, genauso wie das Internet. Im schlimmsten Fall kann man das Wachstum dieser revolutionären Technologie verlangsamen, doch aufhalten kann man es zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr. 
Dafür ist das weltweite Netzwerk bereits schon viel zu groß.

Der andere große Vorteil ist das ich diese Form von digitalem Bargeld, innerhalb von 5 Sekunden nach Sydney, Australien schicken kann. Warum? :-) 
Warum nicht im Digitalen Zeitalter?

Ich kann das digitale Bargeld Bitcoin zu einem Farmer nach Brasilien oder einem Fischer nach Thailand schicken. Warum? Warum nicht? 

Grenzüberschreitende Transaktionen? - Kein Problem

Wir alle sind Bürger dieser Erde und mit der Möglichkeit des digitalen Bargelds, also mit Bitcoin, bekommen wir alle Vorteile des Bargelds plus die Option das ich es um die ganze Welt verschicken kann, und das innerhalb von Sekunden. 
Nicht schlecht oder? ;-)

Bitcoin ist eine extrem wichtige Technologie für die Menschheit. Bitcoin ermöglicht uns als Gesellschaft wieder untereinander zu interagieren, nicht mit diversen Unternehmen als Vermittler. Es erlaubt Handel zwischen Menschen ohne Überwachung, ohne Kontosperrungen, ohne eingefrorenen Überweisungen, Abhebe Beschränkungen, Bargeld Obergrenzen, ohne Kompromisse wenn es um mein Geld geht, und schließlich auch ohne möglichen Diebstahl und Korruption.

Es bedeutet das mein Geld nicht in irgendeiner Bank sitzt und an irgendwelche Kriegstreiber weiter verliehen wird, welche damit irgendein Land zerbomben. 

NEIN es ist MEIN Geld, nicht das Geld eines anderen!

Bitcoin ist kein Darlehen an die Bank für welches ich auch noch Gebühren bezahle. Es ist mein Geld. Es ist auf meinem Smartphone, auf meinem Wallet! Bitcoin ist außergewöhnlich und wird unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren prägen wie noch wenige Technologien zuvor.

Und das absolut geniale daran, ABSOLUT JEDER kann heute von dieser Technologie Profitieren!

Denn simple Rechenleistung eines PC´s kann dir Täglich ein immer weiter wachsendes Bitcoin Einkommen generieren.
Solltest du dazu Fragen haben oder Hilfe bei der Einrichtung deines ersten Wallets brauchen, kannst du dich gerne jederzeit über diesen Blog oder uns über Facebook erreichen. 

Ich freue mich von Dir zu hören.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schluss mit dem Hype

CoinPay Vorstellung - Smart Payment App steht vor dem Launch